Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

127362 Einträge in 31357 Threads, 293 registrierte Benutzer, 392 Benutzer online (1 registrierte, 391 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Nachtrag: (Das hat nichts mit Nichts zu tun)

Realität, Thursday, 04.04.2024, 23:09 (vor 105 Tagen) @ Realität
bearbeitet von Realität, Thursday, 04.04.2024, 23:14

Eine Frage an die linksfaschistischen Sozialschwafler:

Wenn der Asylant in einem Gastland gegenüber der indigenen Bevölkerung in jeder Hinsicht bevorzugt wird, warum sollte der Asylant sich integrieren?


Wie sagte der Trainer von Freiburg Christian Streich: der Bub, der böses gemacht hat. Naja, der böse Bub hat ein Mädchen ERMORDET. Wehe, der Bub wäre ein Deutscher gewesen.


Ihr Linksfaschisten lebt in eurer marxistischen Dummwelt, voll von Drogen, Ideologie und realitätsverleugnenden Ansichten.

Und angemerkt sei: die hauptsächliche Gewalt in diesem Land kommt von Links und von Ausländern. Und man vergesse nicht den linksextremistischen Staat, der mit Gesetzgewalt gegen Andersdenkende und Kritiker vorgeht. Methoden von der DDR und der Nationalen SOZIALISTEN.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum