Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

126321 Einträge in 30986 Threads, 293 registrierte Benutzer, 315 Benutzer online (0 registrierte, 315 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Männer-/Menschenrechtler (Projekte)

El Hotzo, Sunday, 18.04.2021, 13:18 (vor 1129 Tagen) @ Mus Lim

Ich denke mal, aus dem lokalen Männerrechtlerproblem ist ein globales Menschenrechtsproblem geworden.

Warum?

Das von den parasitären Eliten zu lösende Grundproblem ist die ausufernde Überbevölkerung auf dieser Erde. In Europa, speziell Deutschland, hatte man über Jahrzehnte versucht, die Demographie mittels Feminismus u. "Familienrecht" zu ändern. Das hat geklappt, zu Lasten von Millionen Vätern und deren Kinder ... respektive der vielen ungeboren Ermordeten.

Das juckte und juckt aber Achmet aus dem Nahen Osten und die Fickifickneger nicht. Die haben fröhlich weiter gefickt und machen den Feministinnen in Deutschland mit ihrer "Flucht" und Fertilität nun das kaputt, woran die jahrelang gearbeitet haben. Auch in Afrika, also vor Ort, wird fröhlich weiter gefickt, was die Karnickelhüfte hergibt. Und damit ist das jetzt zum "globalen Problem" geworden. Was tun die Globalisten dagegen? Sie impfen!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum