Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

118147 Einträge in 27989 Threads, 294 registrierte Benutzer, 92 Benutzer online (0 registrierte, 92 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Man sollte nicht die manipulative Sprache vom Feind übernehmen (Plötzlich und unerwartet)

tutnichtszursache, Sunday, 31.10.2021, 22:08 (vor 332 Tagen) @ Rainer

Was soll denn ein Impfdurchbruch sein? Was ist den da gebrochen?

Impfdurchbruch verwendete ich im Zusammenhang mit dem Picks, und das ist ja beides nicht wirklich medizinisch richtig, wird aber so in den MSM verwendet. Gut, Impfdurchbruch wird auch vom RKI heute so verwendet - früher war das ein Impfversagen. Wobei auch Impfversagen im Zusammenhang mit dieser Gentherapie nicht richtig wäre, da es sich dabei auch nicht wirklich um eine Impfung handelt. Daher war war es wohl doch eher schlau, das nun Impfdurchbruch zu nennen - es hat auch nichts mit einer Impfung zu tun, wird allerdings so genannt.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum