Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

101379 Einträge in 24128 Threads, 288 registrierte Benutzer, 167 Benutzer online (0 registrierte, 167 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Alles Zeitliche vergeht... :-) (Allgemein)

Chato @, Donnerstag, 08.08.2013, 17:09 (vor 2492 Tagen) @ André

Guten Tag André!

Gäbe es einen Ausweg?

Ja, und Du kennst ihn auch: die Wiederkunft Jesu Christi zum Gericht.

Oder müssen erst alle Abartigkeiten bis in größter Tiefe durchschritten werden?

Ja. Alles in der Zeit kann erst dann und dadurch enden, daß es völlig zu sich selbst gekommen ist. Es kommen also schwere Zeiten auf uns Menschen zu, die sehr genau vorhergesagt sind. Man kann sie nicht umgehen (das konnte man noch nie). Aber: "Wenn diese Zeit nicht abgekürzt würde, dann könnte kein Mensch gerettet werden", heißt es in der Bibel bei Mathäus 24,22. Und deswegen wird sie abgekürzt!

Keine Sorge, André: "No pasaran!" ... um ausnahmsweise mal eine Kommunistin zu zitieren, deren Zeit allerdings längst vorüber ist ;-)
[image]
Nick

--
___________________________________________________
Wenn wir Toren wüßten, daß wir welche sind, wären wir keine.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum