Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 1 - 20.06.2001 - 20.05.2006

67114 Postings in 8047 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Re: Heute im FAZ-Feuilleton

scipio africanus, Wednesday, 10.05.2006, 14:42 (vor 6583 Tagen) @ Garp

Als Antwort auf: Re: Heute im FAZ-Feuilleton von Garp am 10. Mai 2006 09:20:05:

Immer wieder empfehlenswerte Lektüre hierbei:

Das Überleben des Untergangs der Titanic.
Eine nichtreaktive Messung sozialer Ungleichheit.

http://www.univie.ac.at/OEGS-Kongress-2000/On-line-Publikation/Kreutz1.pdf

Eine sehr interessante Analyse der Ereignisse auf der Titanic. Sehr interessant ist auch seine grundsätzliche Kritik an der Soziologie, so wie sie in der Regel betrieben wird. Eigentlich wäre Soziologie etwas vom Spannensten, was man sich vorstellen kann. Doch leider können soziologische Untersuchungen in den meisten Fällen wissenschaftlichen Ansprüchen nicht genügen. Allzuoft beschränken sich soziologische Untersuchungen auf die Bestätigung der impliziten Annahmen, so in der Art : So, jetzt schauen wir mal, wo wir die Belege finden, die beweisen, dass Frauen benachteiligt sind.

Wie oft müssen sich Männer mit dümmlichen "soziologischen Erkenntnissen" herumschlagen und mühsam aufzeigen, dass die Resultate schon in der Konzeption der Untersuchung implizit enthalten sind !


gesamter Thread:

 

powered by my little forum