Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 1 - 20.06.2001 - 20.05.2006

67114 Postings in 8047 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Re: Heute im FAZ-Feuilleton

Paul, Wednesday, 10.05.2006, 16:21 (vor 6591 Tagen) @ Garp

Als Antwort auf: Re: Heute im FAZ-Feuilleton von Garp am 10. Mai 2006 09:20:05:

Immer wieder empfehlenswerte Lektüre hierbei:
Das Überleben des Untergangs der Titanic.
Eine nichtreaktive Messung sozialer Ungleichheit.
http://www.univie.ac.at/OEGS-Kongress-2000/On-line-Publikation/Kreutz1.pdf

Ein sehr interessantes Paper, und absolut plausibel. Die Situation hat sich bis heute nicht geändert, im Gegenteil, sie hat sich verschärft. Wer mit offenen Augen durch die Welt geht und beobachtet, wie unterschiedliche soziale Schichten miteinander interagieren, wird interessantes beobachten. Um es überspitzt zu sagen: In einer direkten Konfrontation in der Öffentlichkeit wird einer abgerissenen, ungepflegten und unhöflich auftretenden Frau i.d.R. ein höherer Status eingeräumt als einem gut gekleideten, seriös wirkenden Mann mit guten Manieren. Jedenfalls ist es diesem nicht zu empfehlen, sich auf irgendeine Konfrontation mit einer Frau in er Öffentlickeit einzulassen, sei es weil Frau sich wieder einmal wie selbstverändlich an einer Kassenschlange vordrängelt oder mit ihrem Auto beispielsweise eine Einfahrt blockiert. Der Mann wird immer als der Schuldige angesehen, der sich noch dazu erdreistet, das Verhalten einer Frau zu kritisieren.

Gruss,
Paul


gesamter Thread:

 

powered by my little forum