Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 1 - 20.06.2001 - 20.05.2006

67114 Postings in 8047 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Re: Heute im FAZ-Feuilleton

bla´bla, Wednesday, 10.05.2006, 17:11 (vor 6650 Tagen) @ Jörg

Als Antwort auf: Re: Heute im FAZ-Feuilleton von Jörg am 09. Mai 2006 23:19:10:

Tja, scheinbar hätte es die FAZ lieber gesehen, wenn die besagten
Matrosen "heldenhaft" wie Hunde im Eiswasser ersoffen wären.
Super!
Gruß, Jörg

Bei aller Verurteilung der FAZ - einige der Forumsmitglieder (ich denke da z.B. an KlausZ) hätten genau dies wohl ebenfalls lieber gesehen. Die Männerbewegung hat tatsächlich ein Problem - sie ist geteilt. Das sehe ich nicht nur hier, sondern auch in newsgroups wie alt.soc.men etc.

Die einen wollen titanicsche Verhältnisse - Mann opfert sich weiter auf und ist im Zweifelsfall Kanonenfutter, dafür kommen die Frauen tatsächlich aber hinter den Herd (und nirgendwohin sonst).

Die anderen wollen echte Gleichberechtigung - Gleiche Rechte für beide Geschlechter, aber auch gleiche Pflichten.

Ich halte die Punkt 2 Leute für viel vernünftiger (zum Teil auch weil "der Mann" in deren Szenario die meisten Vorteile hat), aber es gibt auch die Punkt 1 Leute in der "Bewegung" und die könnten, IMHO die ganze Männerbewegung zu Fall bringen, wenn man nicht aufpasst.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum