Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

106314 Einträge in 25150 Threads, 288 registrierte Benutzer, 251 Benutzer online (1 registrierte, 250 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

"Sie lieben sich, also warum sollen sie nicht heiraten?" (Gesellschaft)

Peter, Mittwoch, 13.02.2013, 07:53 (vor 2848 Tagen) @ Newman

Darin liegt doch der eigentlich Hund begraben. Selbstverständlich ist die Angabe "aus Liebe zu heiraten" schon in hetrosexuelle Hinsicht ein Armutszeugnis. - Man hat ja in seinem Leben soviele Frauen geliebt, bis die Dame der Wahl für die Ehe kam. - Die Liebe ist das Fundament für die Ehe, das ist richtig. Dennoch gehört mehr dazu. Viel mehr. In einem Fundament lässt es sich schlecht wohnen. Die Entscheidung, eigentlich, aber anscheinend schon obsolet, mit jemanden für den Rest des Lebens alt zu werden, um eine Familie zu gründen. Um den eigenen Kinder einen Hafen zu bieten. Um sich selbst mit seinem Partner einen Hafen der Gegenwart und der Zukunft aufzubauen.

Ehe bedeutet HEUTE nichts anderes, dass das Paar bereit ist, einen Pakt mit dem Teufel einzugehen: mit dem Staat! Sie machen keinen Bund ihrer Liebe, sondern einen Bündnis mit dem Staat. Früher gedacht, um dieses Paar für ihre Familienplanung Privilegien zuzusprechen, um sie als das kleinste Kern der Gesellschaft zu wahren.

Na ja, jetzt, wo man die Zeilen so liest und das mit der Realität vergleicht, muss man feststellen, dass die Ehe der letzte Dreck ist, worüber sich der Staat sich nie Gedanken machen würde. Außer zu überlegen, wie er bei intakten Familien an ihr Geld und Kinder ran kommt.

Der Staat ist kaputt. Es spricht nichts mehr gegen Homo- oder Polyehen, da real die Ehe das dümmste und schädlichste ist, was man in seinem Privatleben machen kann. Die kommenden Generationen von Schwulen werden mit der Zeit so oder so immer weniger für diese neue Erungenschaft Lust haben.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum