Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

101379 Einträge in 24128 Threads, 288 registrierte Benutzer, 107 Benutzer online (0 registrierte, 107 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Da kannst du einen drauf lassen! (Allgemein)

Kalle Wirsch, Dienstag, 06.08.2013, 13:30 (vor 2494 Tagen) @ Lausemädchen

Schon mitbekommen? Das OLG Nürnberg will nun Mollath strafrechtlich fertig machen!

??? inwiefern?

Es gibt in diesem Land keine Gewaltenteilung mehr, die zu Korrekturen einer Fehlentwicklung in der Lage wäre. Politik & Justiz haben sich gegen das Volk vereint. Das Mollath einigen mit seinem Wissen im Wege war, lässt sich sicher nicht abstreiten. Aus dem Grund wird die Justiz auch weiterhin im Auftrage der politischen Klasse vollkommen verhurt wirken und unschuldige Menschen ruinieren. Man ist nicht davor zurückgeschreckt, Horst Arnold unschuldig 5 Jahre wegzuschließen. Bei Gustl Mollath hat man die Waffe "Psychatrie" gegen den mündigen Bürger eingesetzt, um ihn mundtot zu machen. Würde man gleiche Maßstäbe im Fall Mollath bei jeden anderen Fall von Ausländergewalt anwenden, gäbe es 2/3 Schamehaarte in Freiheit weniger. Genau das tut die Justiz aber nicht und so offenbart sich wieder einmal, dass die Justiz nur ein Kalfaktor, ein Erfüllungsgehilfe der Politik ist. Symbiotisch genießt man miteinander die Vorteile zu Lasten der mündigen Bürger.

Das man Mollath spontan frei lässt kann mehrere Gründe haben.

a) kann man ihn auf freier Wildbahn besser beseite räumen
b) es ist Wahlkampf


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum