Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

grosser Sieg?

Odin, Montag, 23.07.2007, 17:52 (vor 4966 Tagen) @ Dark Knight

Du solltest dich mal untersuchen lassen. Von einem grossen Sieg kann

wohl

keine Rede sein.
Gewichse, Odin, nichts als selbstgefälliges Gewichse.

Väter sind weiterhin Elternteile zweiter Klasse. Wer das nicht sieht,
sollte mal zum Optiker.


Dank deiner bestimmt äußerst tätigen Mithilfe haben Kuckucksväter nun

die

Möglichkeit, ihre Vaterschaft testen zu lassen, ohne dafür ins

Gefängnis

zu gehen. Leider ist dir das wurscht. Selbstbemitleidung ist angesagt!


Die Strafbarkeit ist nicht vom Tisch.

Wo hab ich das behauptet???? Hast wohl nur den 1. Satz gelesen?
Es ist ein Frage, ob man nur mosert und ansonsten den Arsch nicht hochkriegt, oder ob man einen Sieg erkennt, wo er ist, aber bereit ist, weiter zu kämpfen, wo es nötig ist.
Was ist DEIN Anteil daran?

Die Strafbarkeit ist auf einen relativ kleinen Teil der betroffenen Väter eingeschränkt. Wie groß dieser ist, vermag ich überhaupt nicht zu sagen, sondern nur zu vermuten. Mir liegt daran, daß dieser ebenfalls Berücksichtigung findet. Der weitaus größte Teil kann mit der momentanen Regelung bereits gut leben.

Das bedeutet: die Zahl der Benachteiligten ist spürbar verkleinert und kann sicher noch weiter verkleinert werden.

--
Odin statt Jesus!
www.maskushop.de - Erster Webshop der politischen Männerbewegung


gesamter Thread:

 

powered by my little forum