Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Kompromißvorschlag!

Moni ⌂, NRW, Dienstag, 24.07.2007, 14:42 (vor 4965 Tagen) @ Christine

Liebe Christine!

Ich habe nie behauptet, das es kein Erfolg war, das Väter nun endlich
offiziell testen dürfen, weil die Hürden früher viel zu hoch waren, um
eine Vaterschaft anfechten zu dürfen. Es ist ein kleiner Schritt in
eine eigentlich selbstverständliche Richtung, das aber als großen Sieg zu
verzeichnen, halte ich für vermessen, ja sogar fast für gefährlich.
Jetzt würde ich gerne mal von den Befürwortern der Pressemitteilung
erfahren, wo hier der große Sieg ist.

Vielleicht könnte man sich darauf einigen, daß es sich zumindest um einen "Sieg" handelt. Es sollte jedem gestattet sein, für sich entscheiden zu können, ob er diesen Sieg nun als winzig, klein, mittelgroß, groß, riesengroß erachtet. Alles andere endet nur in Haarspalterei. Bedenke, es ist nicht wenig Zeit, die wir zur Verfügung haben, sondern es ist viel Zeit, die einige nicht produktiv nutzen, um aus kleinen, große Siege zu machen. Etwas mehr Optimismus, miteinander, anstatt gegeneinander.
Vom Reden allein, Haarspaltereien, Pessimismus wird sich nichts positiv verändern können.

Welche Fähigkeit besitzen wir alle gemeinsam?
Die Fähigkeit, zu verändern, im positiven und negativen Sinne.

lieber Gruß an dich
Moni

--
http://www.weltweite-tierschutz.org/


gesamter Thread:

 

powered by my little forum