Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Wahrer Maskulismus kann nur links sein (Politik)

Mus Lim ⌂, Monday, 23.04.2012, 15:36 (vor 4469 Tagen)

Guy Fawkes: "Wahrer Maskulismus kann nur links sein"

Arne Hoffmann:
"Normalerweise möchte ich, dass sich meine Interviewpartner namentlich zu erkennen geben: schon als Gegengewicht zu diversen Forengroßmäulern, die im Schutz der Anonymität die gruseligsten Unsäglichkeiten von sich geben. Insbesondere die Männerrechtler, die im politischen Spektrum deutlich links stehen, haben nach der Männerrechtler-sind-rechtsextrem-Diffamierungskampagne aus dem Hause Kemper, Gesterkamp, Rosenbrock & Co. jedoch Angst, dass ihr Umfeld von ihrem Engagement für Männeranliegen erfährt, weil sie befürchten, dann als verkappte Nazis zu gelten und mit Repressionen rechnen zu müssen."

Wurden sie von uns diffamiert? Nein! Linke Männerrechtler haben Angst vor den Diffamierungskampagnen von links. Eine Runde Selbstmitleid?!??

Aber uns "Forengroßmäulern" nennen. Das nenne ich ja mal eine aufrechte Haltung: Linke Männerrechtler suchen die Anonymität aus Angst vor linker Diffamierung! *hohoho hahaha*

Die Realitätsverdrängung treibt bei Linken seltsame Blüten:

"Feminismus wird damit zu einer Art trojanischem Pferd, welches zur Verdrehung linken Denkens führt."

Ihr habt immer noch nicht begriffen, wie verdreht Euer Denken ist.

--
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org


gesamter Thread:

 

powered by my little forum