Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Linke Lebenslügen. Eine überfällige Abrechnung (Politik)

Werner, Monday, 23.04.2012, 21:42 (vor 4473 Tagen) @ LatexTester

Unter welcher historischen Blindheit leiden denn Hoffmann und seine linken Gesinnungsgenossen, wenn sie völlig verdrängen ... Keimzelle für die 68er-Bewegung. Der neuere Feminismus (und Political Correctness) sind in erster Linie dort zu suchen und sind ein urlinkes Projekt.

Ich lese gerade
Klaus Rainer Röhl: Linke Lebenslügen. Eine überfällige Abrechnung., Ullstein 1994, ISBN 3-548-36634-1

Da geht es genau um diesen Hintergrund. Das Buch hat nur 170 Seiten, ist schnell gelesen, aber alles Wesentliche drin.

Klaus Rainer Röhl als Herausgeber der "Konkret" mittenmang dabei, verheiratet mit Ulrike Meinhof und wahrscheinlich waren seine Kinder die ersten Entführungsopfer, die von der Mutter verschleppt wurden.

Damals sollten seine Kinder in einem palästinensischen Waisenheim verschwinden.
Diese Strategie wurde inzwischen vom deutschen Jugendamt übernommen.

--
Ich will, das der Femiwahn aufhört in Deutschland, und zwar Dalli!


gesamter Thread:

 

powered by my little forum