Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Apropos Sachthemen (Politik)

Mus Lim ⌂, Monday, 23.04.2012, 17:35 (vor 4445 Tagen) @ Krause

Guy Fawkes: "Wahrer Maskulismus kann nur links sein"

Der Analyse Guy Fawkes über Feminismus und Genderismus ist weitgehend zuzustimmen. Damit wären die Sachthemen abgearbeitet.

Daher bleibt nur noch die Frage zu klären, wie er zu der Behauptung gelangt, wahrer Maskulismus könne nur links sein.

Als linker Männerrechtler hat er offenbar nicht begriffen, dass er sich als Linker der Meinung der KP, beziehungsweise der SED unterzuordnen hat.

Die Einheitspartei CDUSPDGRÜNEDIELINKEN hat aber nun das feministische Einheitsprogramm beschlossen.
Ich habe schon nicht ohne Grund vor wenigen Tagen auf Cuba, Nordkorea und Kambodscha verwiesen. Ob Catro auf Cuba, Pol Pot in Kambodscha, Mao in China, Lenin oder Stalin in Russland, wer sich als Linker nicht der Meinung der Partei unterordnet, gilt als Feind der Linken, als Konterrevolutionär und wird erschossen oder in den Gulag verfrachtet.

Die Widerrede Guy Fawkes, in inhaltlich bezüglich Feminismus und Genderismus zutreffend ist, darf es nach linker Vorgabe gar nicht gegeben. Er meint, den besseren, den "wahren" Sozialismus zu vertreten und die Feministen hätten den linken Gedanken pervertiert. Das kennen wir schon aus den Richtungsstreits der Linken aus den 1970er Jahren.
Bezüglich Feminismus und Genderismus hat er große Erkenntnisfortschritte gemacht, bezüglich der Linken ist er 40 Jahre zurück und führt die 1970er-Debatten weiter.

--
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org


gesamter Thread:

 

powered by my little forum