Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

P.S.:

Schlitzer, Samstag, 25.09.2010, 19:49 (vor 4082 Tagen) @ ray

Massenmord an Vätern verübt unangebracht ist. Erstens gibt es keine genauen
Zahlen.

Genaue Zahlen sind auch von Politikerschlitzen nicht erwünscht. Es wird sie niemals geben. Ab wieviel in den Tod getriebenen Vätern pro Jahr ist es ein Massenmord? Ab 50? Ab 100?

Nochmal! Ich will damit nicht abstreiten, dass es diese Fälle gibt,
aber solange man sie die Zahl nicht quantifizieren kann, sollte man mit
solchen Äusserungen vorsichtig sein. Zum anderen dient so eine Aussage
nicht, eine sachliche Diskussion in der Öffentlichkeit darüber zu führen.

Stimmt. aber hier ist nicht der Ort für eine politisch korrekte öffentlichkeitswirksame Disskussion. Das Forum verhindert, dass einige der Menschen hier an ihrem Leid ersticken. Du hast weder die Kälte, noch die Grausamkeit, noch die Häme der institutionellen Schlitze erlebt.

Es würde völlig genügen, wenn man von diesen konkreten Fällen spricht und
auf persönliche Schicksale hinweist, ohne das man gleich von
Massenmord spricht.

Wurde dir dein Kind staatlich weggemordet, siehst du das anders.

Willst du Leute überzeugen, die mit der Väterverachtung und dem familienrechtlichen Geschlechterrassismus noch nicht in Kontakt gekommen sind, gebe ich ich Recht.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum