Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Transzendenz und Orakel von Delphi

Chato, Tuesday, 23.06.2009, 13:41 (vor 4804 Tagen) @ Mus Lim

Ich denke, dass die Menschen sich von den Tieren hauptsächlich durch die
Sprachfähigkeit und Religionsfährigkeit unterscheiden. Geben wir die Religion
auf, geben wir einen wesentlichen Bestandteil des Menschseins auf.

Dazu kommen religionsähnliche Strömungen wie Feminismus und Kommunismus,
die ähnlich wie Religionen dogmatisch daherkommen und Sinnzusammenhänge
herzustellen versuchen. Auch die Wirtschaft ist nicht frei von pseudoreligiösen
Zügen, nehmen Sie den Glauben an das Geld, die Börse als Tempel und die
orakelnden Wirtschaftsweise als modernes Orakel von Delphi.

Man könnte böse formulieren, Genderismus soll als Zwangsreligion eingeführt werden.

So ist es. Das ist nicht bildhaft zu verstehen, sondern trifft es exakt. In der geheimen Offenbarung des Johannes, der Apokalypse, dem letzten Buch der Bibel, ist von einem Tier die Rede, das am Ende der Zeiten aus dem Abgrund aufsteigt, zur Herrschaft über die ganze Welt gelangt, eine Anti-Religion mit pseudochristlichem Aussehen erschafft und sich selbst an die Stelle Gottes setzt. Der globale Genderismus ist genau diese antigöttliche Zwangs-"Religion" bzw. deren Ausreifung. Er greift am Kern der Anthropologie selbst an, an der Geschlechtlichkeit des Menschen, an der Ehe, an der Weitergabe des Lebens. Er liegt auf einer Linie mit den aus der Aufklärung hervorgegangenen Ideologien (namentlich des Marxismus und seiner Derivate), die alle auf der Anmaßung gründen, der Mensch trete an die Stelle Gottes und erschüfe das Paradies auf Erden. Nun wird der Mensch zum Tier und unterwirft sich seiner Erniedrigung. Die Sache ist unlösbar geworden. Sie wird beendet durch die Wiederkunft Jesu Christi als Richter der Welt, wie es die Apokalypse im 19. Kapitel bescheibt.

Nick

--
___________________________________________________
Wenn wir Toren wüßten, daß wir welche sind, wären wir keine.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum