Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Transzendenz und Orakel von Delphi

Helen, Tuesday, 23.06.2009, 20:51 (vor 4804 Tagen) @ everhard


Schon die Idee gehabt, daß "Tier" eine Metapher ist?
Und schonmal die Möglichkeit erwogen, daß die Kirche an die eigene Lehre
glaubt, diese für sie kein Vorwand ist?
Schonmal recherchiert, Soll und Haben der Kirchengeschichte addiert und in
Erwägung gezogen, daß am Ende ein Plus stehehn könnte? EIn dickes,
übrigens.
Und, last not least, sich genügend mit dem christlichen GLaubern befasst
um den Vorwurf der Meinungsfeindlichkeit, der ja eigentlich einer der
Freiheitsunterdrückung ist, nicht mehr aufrechterhalten zu können?

Nein? Na dann los!

Also los: Kreuzzüge (unterschiedliche Angaben, wieviele Tote es dabei gab), Eroberung Amerikas - der größte, geplante Völkermord aller Zeiten (100 Mio maximal), Inquisiton und Hexenverfolgung (auf jeden Fall ein paar Millionen), Verfolgung von Homosexualität, exzessive Auslöschung von Andersgläubigen und Wissenschaftlern, die Herauspressung von Geldern selbst bei den Ärmsten usw. Die Idee, man könne den Menschen Angst mit der Hölle machen, damit sie der Kirche gehorchen. Bis heute verfügt die katholische Kirche über jede Menge Macht, Einfluss, Geld. Und große Teile des Vermögens wurden den Allerärmsten aus der Tasche gezogen. Von nichts kommt schließlich nichts. Ich weiß, ich weiß. Nicht alle Morde, die ich hier aufzähle, wurden von der Kirche initiiert. Aber sie hat immer dabei eine wichtige und manchmal sogar die wichtigste Rolle gespielt. Niemals vergessen!! Die namenlosen Menschen, die so schrecklich sterben mussten, weil sie nichts oder etwas anderes glaubten, weil sie weiblich, schwul, anders, sonst was waren, haben ein Recht darauf, dass sie in unserer Erinnerung bleiben.

Also wenn man jetzt von einem Tier spricht, das natürlich eine Metapher ist, dann finde ich den Genderismus im Vergleich dazu - nun wie soll ich sagen - minimal?

Jetzt zu dem Plus. Hmmmm... Halt, ich weiß. Es gibt Krankenhäuser und Kinderheime (oh weia - auch da ist ja richtig gewütet worden). Was noch? Es gibt den Glauben. Und ja, ich gehe davon aus, dass die Gläubigen es gut meinen und wirklich glauben. Das sei unbenommen. Ich respektiere den Glauben anderer Menschen. Aber sich die Geschichte dieser Kirche zurechtzulügen kann einfach nicht im Sinne des Glaubens sein. Das "glaube" ich einfach nicht.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum