Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

107356 Einträge in 25407 Threads, 290 registrierte Benutzer, 247 Benutzer online (0 registrierte, 247 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog
Avatar

Jeder Staat mit niedergeschriebenem Recht ist ein Rechtsstaat (Allgemein)

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Samstag, 01.06.2013, 19:17 (vor 2794 Tagen) @ Werner

Nun ja, aber der Begriff Rechtsstaat ist schon eindeutig definiert.

Da es keine Staaten ohne niedergeschriebenes Recht gibt, sind alle Staaten Rechtsstaaten. Also auch die USA, BRD, Nordkorea, China, ... .

Im niedergeschriebenem Recht könnte natürlich auch stehen, dass alle Behinderten kein Recht auf Leben haben.

Da auch das Dritte Reich und die DDR ein Rechtsstaat waren, konnte kein Richter zur Verantwortung gezogen werden, nur weil er das niedergeschriebene Recht anwendete.

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Merkel mit!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum