Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Ja und Nein!

FAKT, Montag, 23.01.2012, 17:10 (vor 3598 Tagen) @ Manifold

Man sehe sich dazu lediglich mal dieses und andere Video mit der Alice
Schwarzer, dem „Sturmgeschütz des Feminismus“, an.

Hier widerspreche ich vehement. Die ist keinesfalls ein Sturmgeschütz und hat nicht einmal mehr Schrottwert. Wovor sicherlich die meisten Angst hätten wäre, dass die Alte einen irgendwie körperlich berührt.

So lange der Feminismus als Ideologie an der Macht ist, werden auch die
gemässigsten, sachlichsten und kompromissbereitesten Männeraktivisten
nicht ausreichend positive (!) Medienpräsenz erhalten.

Das ist prinzpiell richtig, ich fahre da auch eine hart Linie, Motto: "Verhandelt wird nicht!"

Aber wir sollten das gesamt Spektrum des "Dialoges" abdecken. Manch einen schreckt die notwendige Radikaliserung einfach nur ab. Wenn da jedoch nette u. symphatische Frauen, die im Leben stehen und wissen wovon sie reden, im Rampenlicht den Dialog führen und unsere richtigen Ansichten propagieren, dann ist ganz sicher förderlich und der Gesamtsache dienlich.

Aber ganz klar: Zum Ausmisten bedarf es Leute die zupacken können. Hier sind MegaTonnen von feministischen Unrat in diesem Land "sonderzudeponieren".


gesamter Thread:

 

powered by my little forum