Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Als taktische (nicht strategische!) Maßnahme eventuell durchaus sinnvoll, weil...

Cyrus V. Miller, Montag, 23.01.2012, 22:36 (vor 3598 Tagen) @ Manifold

...man nur so überhaupt einen Fuß in die Tür bekommt.

Fakt ist, daß Justiz, Medien und Legislative feministisch durchseucht sind und eine gewaltige Übermacht darstellen.
Ein offener Krieg kann nicht riskiert und erst recht nicht gewonnen werden - da wird man öffentlich abgebügelt, in die rechte Ecke geschoben oder lächerlich gemacht. Verschwendung von Ressourcen!

Guerilla-Taktik ist angesagt: Von mir aus auch als "getarnter" Lila Pudel die Institutionen infiltrieren und erst DANN antifeministisch agieren, wenn man an entscheidender Position ist.

Auch im familiären/freundes-Umfeld immer schön bedeckt bleiben - und den Jungs unter 4 Augen stecken, wie die Realität aussieht...


gesamter Thread:

 

powered by my little forum