Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Rechts vs. links - ein Deutungsversuch (Politik)

ajk, Friday, 27.04.2012, 18:15 (vor 4465 Tagen) @ Salvatore

vorteilhaft: Dynamik, Herausforderung, Aufbruch

ROFL.. nein. Zerstörung ohne Sinn.

nachteilhaft: geringe Dynamik; das Bestehende wird meist bereits mit dem
Idealzustand indentifiziert; Rückwirkungen der bereits bestehenden
Institutionen auf den Menschen und somit das wahrgenommene Menschenbild
werden nicht erkannt (Zirkelschlüsse)

Nein so ist das nicht. Sonst gäbe es ja keine "böse rechte Marktwirtschaft" mit "böser rechter Technologie".. Oder schon mal einen Linken Staat gehabt der irgendwas dauerhaft aufgebaut hat? Nope.

Es gibt nur "links". Das ist Utopischer Schmarrn. Das was sie "linken" als "rechts" bezeichnen ist eigentlich normal und ohne irgendwelche Regelungen.

ajk

--
Solange du andere fragst, was du "darfst", bist du kein Mann. - Robert


gesamter Thread:

 

powered by my little forum