Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Hitler war links (Politik)

Detektor, Sunday, 29.04.2012, 11:43 (vor 4437 Tagen) @ Bero

Und wenn man es nicht sofort tut, sondern nach gründlichem Quellenstudium
und reiflicher Überlegung? Ist es dann okee für dich?

Nein, da ich auch nach reiflicher Überlegung zu dem Schluß kommen kann, dass zwei plus zwei fünf ist. Und das bleibt falsch, auch wenn ich vorher lange gegrübelt habe.

Legitimationsbasis bezieht, Klassen und Stände (die sind "rechts"!)
auflösen und beseitigen will und nicht zuletzt sich selbst als "die
deutsche Linke" bezeichnete. Und von zeitgenössischen Weimarer Medien auch
so bezeichnet wurde.

Es existieren grundlegende Unterschiede in der Weltanschauung der Gruppierungen. Links bleibt links und rechts bleibt rechts. Alles andere sind bloß deine/eure Wünsche nach einem einheitlichen Feindbild ("Linke"). Dasselbe streben auch die Feministinnen an ("Männer") Und das war's schon.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum