Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

genialer Auftritt (Politik)

DvB, Sunday, 29.04.2012, 18:42 (vor 4463 Tagen) @ Bero

Das ist richtig, aber dass ich das nicht hätte machen können, ist kein
Grund, es nicht grossartig zu finden.
Bist du ein linker Neidhammel? :oP

"Neid" ist eine ziemlich absurde Ausdeutung, für einen, dem die Räuber das Eigentum wegschleppen oder draufkotzen. (Ebenso, wie die Vermutung, er hätte es gern selber vollgekotzt.)

Diese Wirkung sehe ich überhaupt nicht. Jedermann ist klar, dass das hart
an der Grenze ist.

Verstehe ich nicht, wie man das nicht sehen kann. Jedermann ist klar, daß das für Broder nicht annähernd an der Grenze ist.

Dessen Grenzen werden ihm allenfalls von seiner mangelnden Phantasie gesetzt! :o

Sehe ich nicht.

Ja, das kommt von PI. Wo ihr euch von den Juden gegen die Musels einspannen laßt. Das angeblich (oder sogar tatsächlich = Endstadium) 'nicht' mehr zu 'bemerken', ist ein klarer Fall von pi correctness.

Aufführen tun sich vielleicht der Herr Graumann und die
Frau Knopfloch in dieser Weise. Sicher auch Broder in anderen
Zusammenhängen, gerade hier aber nun nicht.

Die natürlich noch schlimmer. Aber in diesem Beispiel ging es ja auch vorrangig um die Peinlichkeit und Chuzpe des Broder, wenn er über Fressen herzieht, mit denen er letztendlich unter einer Decke steckt.

Keine Ahnung. Aber wo weichst du denn deine Birne so ein?
(o:

Verrat ich ned. :o

--
[image]


gesamter Thread:

 

powered by my little forum