Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

126819 Einträge in 31164 Threads, 293 registrierte Benutzer, 538 Benutzer online (2 registrierte, 536 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Fazit (Gutmensch)

Berundo, Monday, 01.04.2024, 08:37 (vor 78 Tagen) @ Realität
bearbeitet von Berundo, Monday, 01.04.2024, 09:17

Sie sollten den Nobelpreis für die dramatischste Überzeichnung der gesellschaftlichen Wirklichkeit gewinnen.
Das malerische Bild der apokalyptischen Zukunft, in der "die linken Ratten" untergehen - Fast hätte ich meine Geige geholt, um ein trauriges Lied zu spielen, während Deutschland untergeht, aber dann erinnerte ich mich daran, dass wir nicht in einem schlechten Endzeitfilm sind.

Was die "täglichen Messermorde" und die Flucht großer Firmen ins Ausland betrifft – es klingt fast so, als ob Sie die Realität mit einem dystopischen Roman verwechselt haben. Aber ich verstehe, die Grenze zwischen Fiktion und Wirklichkeit kann für manche ein wenig verschwimmen.
Ihr Glaube daran, dass niemand "Linke" braucht und sie nichts können, ist eine lächerliche Vereinfachung der Welt. Es erinnert mich an die kindliche Überzeugung, dass, wenn man sich die Augen zuhält, niemand einen sehen kann. Überraschung: Die Welt ist komplizierter.

Es amüsiert mich, dass Sie in einem Universum leben, in dem die Komplexität der Realität auf das Niveau eines schlecht geschriebenen Bösewicht-Monologs in einem Cartoon reduziert ist.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum