Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 1 - 20.06.2001 - 20.05.2006

67114 Postings in 8047 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Auf dei Frankfurter Schule reingefallen!

Klausz, Saturday, 13.05.2006, 00:13 (vor 6581 Tagen) @ Paul

Als Antwort auf: Re: Ordnung (von Dschuang Dsi) von Paul am 12. Mai 2006 19:14:

Das was Du da von Dir gibst zeigt, daß Du mich entweder nicht verstehst, oder (bösartig?) nicht verstehen willst.

Wo habe ich denn was geschrieben, daß der Staat mit Zwang irgendwas einführen soll?

Mann und Frau sind völlig unterschiedlich, das belegen alle seriösen (nicht feministischen) Forschungen - sowohl körperlich, als auch geistig.
Deshalb MÜSSEN auch die entsprechenden Aufgaben in eienr gesellschaft für beide unterscheidlich sein.

Deine Ausführungen zeigen, daß Du den Kommunisten der fRankfurter Schule auf den Leim gegangen bist. Die sagen nämlich "Alle sind gleich" - das ist ein altes kommunistisches Programm um die Gesellschaft zu zersetzen.
Und genau das mit Millionen Toten, das verteidigst und forderst DU.

Du kannst gerne mal versuchen, Hund und Katze "gleichzustellen" - also gleiche REchte und Pflichten für beide. Hund muß Mäuse fangen und die Katze muß bellen.
Das ist ebenso unsinnig wie Dein Gleichheits-Müll für die Geschlechter.

Im übrigen mußt DU mal nachweisen, daß Deine wertefreie gEsellschaft überhaupt funktionieren kann.
Ich lege als Beweis 500.000 Jahre Geschcihte vor - was hast Du außer Behauptungen auf der Pfanne?

Ich will keine Neue Weltordnung - ich will NUR die alte.
DU willst doch was Neues - also beweise mal, daß das so funktioniert.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum