Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Denkt endlich an die Kinder!

Mirko, Thursday, 30.07.2009, 22:11 (vor 5406 Tagen)

Wann immer die Forderung erhoben wird, Homosexuellen die Adoption von Kindern zu ermöglichen, erhebt sich aus den Reihen der üblichen Verdächtigen ein Sturm der Entrüstung: Kinder würden in derartigen Familienkonstellationen zur Homosexualität verführt, Lesbenpaare würden Mädchen zu Männerhassern erziehen, Männerpaare die Jungen missbrauchen. Weniger exzessive "Argumente" richten sich auf die Geschlechtsidentität der Kinder, die durch homosexuelle Eltern gestört würde oder ganz einfach auf den egoistischen Narzismus der Homos, die nur deshalb Kinder wollen, um damit ihre eigenen selbstsüchtigen Bedürfnisse zu befriedigen. Manche Gegner argumentieren gar höchst einfühlsam, dass grundsätzlich zwar nichts gegen ein Adoptionsrecht sprechen würde, auf Grund der Intoleranz der Gesellschaft, den betreffenden Kindern, die Hänseleinen und der Spott von seiten anderer Kindern jedoch nicht zuzumuten sei.

Weiter...

Joh, der greift so ziemlich alle Argumente auf, die hier auch genannt wurden.

--
Wer gegen Monster kämpft, muss achtgeben, nicht selbst zum Monster zu werden - Nietzsche


gesamter Thread:

 

powered by my little forum