Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Nachtrag

Max, Fliegentupfing, Saturday, 01.08.2009, 01:52 (vor 5405 Tagen) @ Max

Lieber Nick,

du schriebst gleich im ersten Satz:

Wie willst du dann erst die Tatsache aushalten, daß noch niemals in der gesamten Menschheitsgeschichte irgendein Volk aus sich heraus irgend etwas Wahres gelernt und begriffen hat, es sei denn, es hätte der Wahrheit, die es sowieso nicht begreifen kann, vertraut?

... die gesamte Menschheitsgeschichte interessiert mich in dem Fall deswegen nicht, weil während der gesamten Menschheitsgeschichte zu verschiedenen Zeiten jeweils andere Möglichkeiten bestanden haben, etwas zu lernen und zu begreifen.
Besser, als in den letzten sechzig Jahren, sind die Bedingungen vorher noch nie gewesen. Wer seit Ende des Zweiten Weltkrieges, trotz dieser optimalen Bedingungen, noch immer nichts Grundsätzliches über Ideologie, Totalitarismus, die Mechanismen der Macht, die Gefahren der menschlichen Beschränktheit, kurz: über die Gründe für den millionenfachen Tod und die beispiellose Zerstörung im 20ten Jahrhundert gelernt hat, - wer immer noch glaubt, alles sei lediglich eine Frage der richtigen Ideologie, obwohl er begriffen haben könnte, daß es keine richtige Ideologie geben kann, - der wird das NIE MEHR begreifen!
Und das ist das, womit sich meinereiner abzufinden hat: Daß es eine einsame Zukunft werden wird.

Herzlicher Gruß - Max

--
"Wenigstens bin ich Herr der Fliegen", sagte der stinkende Scheißhaufen.
(Baal Zebub/Beelzebub - wird übersetzt mit "Herr der Fliegen")


gesamter Thread:

 

powered by my little forum