Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Genau das ist der Springende Punkt

Wolfgang, Thursday, 25.05.2006, 03:04 (vor 5929 Tagen) @ Magnus

"Das ändert sich erst dann, wenn Feminismus zum "Schimpfwort" wird."

Ich dachte, ich arbeite daran, indem ich das Wort "Feminismus" in Diskussionen (bei bestimmten Themen) ersetze durch "Femifaschismus"...- sodaß die Inhalte des Wortes "Femifaschismus" dann auf den Begriff "Feminismus" abfärben."Femifaschismus" als Mittel zum Zwecke der Abwertung des Begriffes "Feminismus" ...

"nur sollte man eine inflationäre Verwendung
äußerst vermeiden"

Stimmt schon...

"und in der Diskussion selbst nur noch vom Feminismus
sprechen."

außer wenn es um sexistische Ziele des Feminismus geht.

Aber vielleicht sollte man statt "Femifaschismus" tatsächlich zum treffendsten Begriff übergehen: Sexismus
Der hat ja eigentlich nur einen einzigen Nachteil: Er ist zu "abgelutscht", läßt einen an sexistische Werbung denken, - Sexismus von Männern...


gesamter Thread:

 

powered by my little forum