Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 1 - 20.06.2001 - 20.05.2006

67114 Postings in 8047 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

sehr vernünftig! - Softies verhindern erfolg!

Klausz, Thursday, 11.05.2006, 22:56 (vor 6582 Tagen) @ Lecithin

Als Antwort auf: Meine Meinung. von Lecithin am 11. Mai 2006 18:25:

Da der Feminismus nicht konsensfähig ist und nicht dialogfähig, ist es wurscht, in welcher Relation die Ambitionen der Männerbewegung zu den Ambitionen des Feminismus stehen.

Vielen Dank für Deinen sehr vernünftigen Beitrag.

Die meisten hier gehen offensichtlich fälschlicherweise davon aus, daß man mit Feministen und Emanzen irgendwie reden und ihnen deshalb etngegenkommen müsse.
Sie übersehen die Aggressivität dieser Ideologie, die mit uns gar nicht reden, sondern nur uns versklaven will.

Jedes Eingeständnis der Softies (Odin etc.) ala "Der Feminismus war im Grunde gerechtfertigt, nun gebt uns auch mal ein bischen Freiheit..." zeigt dem Gegner nur, wie unentschlossen wir eigentlich sind.

Nur mit knallharten Forderungen gewinnt man überhaupt deren Aufmerksamkeit und erreicht man eine öffentliche Diskussion!

Da könnten einige Softies von den Feministinnen viel leren: Die waren zu keinem Zeitpunkt dialogbereit, da wurden ganz kanllharte Forderungen gestellt, ohne auf die Gegenseite einzugehen - und sie hatten einen immensen Erfolg damit.
Das Motto: "Wenn es den Männern schlecht geht, geht es uns gut!" war äußerst erfolgreich. Deshalb muß unser Motto lauten: "Wenn es den Emanzen schlecht geht, geht es uns gut - zurück zur alten Ordnung, Frauen Klappe halten und zurück in die Küche!"

Entweder wir machen es auch so radikal wie die Feministen, oder es wird nie was draus!

Gruß


gesamter Thread:

 

powered by my little forum