Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 1 - 20.06.2001 - 20.05.2006

67114 Postings in 8047 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Re: Gleichstellung ist wider die Natur

Naismith, Friday, 12.05.2006, 12:42 (vor 6608 Tagen) @ Scipio Africanus

Als Antwort auf: Re: Gleichstellung ist wider die Natur von Scipio Africanus am 11. Mai 2006 17:55:

Die Gleichstellung ist mit der Gleichberechtigung UNVEREINBAR

Das kann man gar nicht oft genug unterstreichen.

Die Gleichberechtigung TROTZ aller Ungleichheiten zwischen den Menschen (Geschlecht ist nur ein Aspekt davon undzwar ein kleiner) ist eine der größten Errungenschaften der Menschheit. Sie hat den Gesellschaften, die sie implementieren eine absolut einmalige wirtschaftliche, wissenschaftliche, kulturelle Entwicklung gebracht.
Gleichstellung ist dagegen nur durch UNgleichberechtigung zu erreichen (Quote, Girls Day...) und lähmt genau diese GESELLSCHAFTLICHE Dynamik, die von der Freiheit des INDIVIDUUMS kommt.

Es ist mir völlig schleierhaft wie man Gleichberechtigung und Gleichstellung in einem Atemzug nennen kann.

Regards
Naismith


gesamter Thread:

 

powered by my little forum