Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

113884 Einträge in 26879 Threads, 293 registrierte Benutzer, 186 Benutzer online (0 registrierte, 186 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Materialismus (Gleichschaltung)

tutnichtszursache, Freitag, 17.02.2017, 21:06 (vor 1745 Tagen) @ Anti-Troll-Ware
bearbeitet von tutnichtszursache, Freitag, 17.02.2017, 21:20

Mit solchen Kommentaren kann man einem Antifeminismus schaden, in dem man die Antifeministen als religiöse Fanatiker hinstellt.

Ich will auch kein Antifeminist sein. Anti sind unsere linken Nixblicker und die brauchen wir nicht auch noch kopieren.

Der Materialismus allerdings benötigt eine Evolution damit er vollständig ist. Materie aber stammt vom lateinischen Wort Matter ab das Mutter bedeutet. Na, wirst du schon beleuchtet? Der Feminismus arbeitet doch auf ein Matriarchat hin und daher gehört der Feminismus auch zum Materialismus. Mit dem Geistig-Spirituellen hat es die Frau eh nicht so.

Mich würde nicht wundern, wenn der Satanismus auch dem Materialismus zuzurechnen ist.

Das Problem ist allerdings, daß auch unter den Schreibern hier viele sich von alten Glaubenssätzen, die ihnen von klein auf eingehämmert wurden, nicht lösen können.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum