Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

114385 Einträge in 26989 Threads, 293 registrierte Benutzer, 64 Benutzer online (1 registrierte, 63 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Das menschliche Fassungsvermögen ist eine Zwangsjacke (Gleichschaltung)

Rosta, Samstag, 18.02.2017, 10:04 (vor 1754 Tagen) @ Anti-Troll-Ware
bearbeitet von Rosta, Samstag, 18.02.2017, 10:55

Vorab: Theorie heißt quasi Glaube, da nicht bewiesen.

Du stammst von Deinen Eltern ab, die von Affen abstammen.
Genauso unbewiesen wie die Out-Of-Africa-Theorie.
Wir vermuten allesamt.
Keiner von uns weiß gewiss etwas.
Nur, dass es Ungereimtheiten gibt.

Eine Frage die man sich z.B. stellen sollte ist die, warum archäologische Arbeiten behindert werden. Stichwort: "Cheops-Skandal".

Inkarnation! Ach, dann warst Du derjenige, der half, Jesus ans Kreutz zu nageln.
Man könnte auch anfangen Gegenversuche zu Volkamers Untersuchungen zur Feinstofflichkeit anzufertigen.
Z.B. das Thema Schlaf und plötzlicher Gewichtsverlust. Von der Gegenseite kam bislang dazu "komischerweise" nichts. Vielmehr wird auch seine Arbeit behindert.

Erklären kommt vom Wort Klärung. Aber Klärung ist offensichtlich nicht erwünscht.

Also bleibt uns allesamt der Glaube. Etwas, was man gut heißt. Was man für angebracht hält.

Wir wissen, dass wir nichts allumfänglich wissen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum