Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

114386 Einträge in 26989 Threads, 293 registrierte Benutzer, 74 Benutzer online (1 registrierte, 73 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Geht in die Therapie! (Gleichschaltung)

Wiki, Samstag, 18.02.2017, 14:19 (vor 1754 Tagen) @ Evolution

Daß jedoch eine Vollständigkeit vieler Fossilreihen fehlt, liegt daran, dass nur ein Bruchteil der hartschaligen Tiere und Pflanzen zu einem Fossil geworden sind.

Schwafelein als Argumentersatz.

Entweder werden Tiere und Pflanzen zu einem Fossil oder eben nicht.

Wenn es keine Fossilien gibt, hat man eben Pech gehabt.
Aber es kann nicht sein, das es von bestimmten Gattungen jeder Mengen Fossilien gibt und der Fassilisierungsprozess die Zwischenschritte bewusst auslässt.
Da soll es also Millionen Jahre alte Fossilien geben und von den evolutionären Zwischenschritte zwischen Primaten und Homo Erectus gibt es nichts. Das ist schon merkwürdig.

Und wer darauf argumentativ nur mit

armseligen Geist von Kreationisten und sonstigen religiösen und ideologischen Spinnern.

reagieren kann, sollte dringend zur Theraphie und uns nicht als Psychopath belästigen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum