Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 1 - 20.06.2001 - 20.05.2006

67114 Postings in 8047 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Re: Du bist mir echt der Richtige, klasse, wunderbar

XRay, Friday, 12.05.2006, 16:55 (vor 6608 Tagen) @ Klausz

Als Antwort auf: Damit unterstützt man den Feminismus! von Klausz am 12. Mai 2006 12:25:

..Was wir braucehn sind ganz klare Geschlechterrollen und Regeln!
Gruß[/b]

--
hallo, hast du schon gemerkt, daß der Femiquatsch genau dorthin läuft?
Wozu denkst du, soll Gender-Mainstream gut sein?
Da geht es nicht nur darum, wie es da heisst, alte Rollenmuster aufzubrechen, sondern darum neue zu schaffen und zwar so, daß Frau machen kann, wozu sie lust hat und der Mann tut, was frau übrig läßt.
So können auch Geschlechterrollen aussehen, nee danke.

Ich sehe da überhaupt keinen Regelungsbedarf.
Warum muß eine Rolle für Männer und Frauen vorgeschrieben werden?
Genauso könnte jemand kommen und Katholiken, Protestanten oder Moslems Rollen vorschreiben, oder vielleicht Farbigen und Weisen, oder vielleicht abhängig von politischer Gesinnung und Köpergröße, oder oder oder...
Wozu?

Niemand soll daran gehindert werden irgendetwas zu tun oder zu lassen, nur weil er die falsche Hautfarbe, das falsche Geschlecht ...hat. Das ist eigentlich aber geregelt, im Grundgesetz. Gender-Mainstream läuft diesem IMHO völlig entgegen, aber das merkt scheinbar keiner.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum