Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

100006 Einträge in 23883 Threads, 287 registrierte Benutzer, 100 Benutzer online (3 registrierte, 97 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

An Flint (bzgl. Todesstrafe, Abtreibung, Maskulismus) (Allgemein)

Conny, NRW, Mittwoch, 17.07.2013, 15:49 (vor 2455 Tagen) @ Lausemädchen

Man kann bis zu diesem Zeitpunkt noch keine DNA-Analyse machen?

Theoretisch könnte man, meines Wissens nach, nach 6 Wochen Gravidität das Geschlecht eines Kindes per DNA-Analyse feststellen. Wie gesagt theoretisch, weil es in der Praxis so gar nicht gehandhabt wird und eine DNA-Analyse als Vorsorgeuntersuchung gar nicht vorgesehen ist.

Ich stelle fest: Mit Geld kann man das Geschlecht auch innerhalb der Fristenregelung feststellen.

Und soweit mir bekannt ist, wurd bei älteren Frauen so eine DNA-Analyse zumindest früher mitte der 80er Jahre durchgeführt. Ich bin mir allerdings nicht sicher, in welcher SSW das bei der Mutter einer Ex-Freundin damals durchgeführt wurde.

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum