Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

99907 Einträge in 23856 Threads, 287 registrierte Benutzer, 158 Benutzer online (2 registrierte, 156 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Btw, der Beweis: DvB ist KEIN Nazi (jedenfalls kein guter): (Allgemein)

Nihilator ⌂ @, Bayern, Donnerstag, 18.07.2013, 23:45 (vor 2448 Tagen) @ DvB

Aber zurück zum Hauptthema:
Aus deiner Überschrift "Frömmelnde Krüppelzucht" entnehme ich, dass du für das Recht der Eltern auf Abtreibung von Schwerstbehinderten bist?


Nur für das Recht des Vaters.

Vgl. Hitler, Adolf, Deutscher Reichskanzler 1933-45:
» Dabei "betonte der Führer (Adolf Hitler) mit aller Entschiedenheit,
» dass nicht die Sorge für das Wohl des Kindes in erster Linie
» ausschlaggebend sei, sondern das ethische Recht der Mutter auf das
» Kind"
» zitiert nach Schubert, Das Familien- und Erbrecht unter dem
» Nationalsozialismus, 1993

--
CETERUM CENSEO FEMINISMUM ESSE DELENDUM.

MÖSE=BÖSE

Fast ein Jahr lang suchte sie Hilfe bei Psychiatern, dann wandte sie sich Allah zu.


Verboten:
[image]

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum