Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

99997 Einträge in 23878 Threads, 287 registrierte Benutzer, 137 Benutzer online (0 registrierte, 137 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Frömmelnde Krüppelzucht (Allgemein)

DvB @, Donnerstag, 18.07.2013, 22:48 (vor 2452 Tagen) @ Lausemädchen

Nur für das Recht des Vaters.

Was für eine "überzeugende" Femilogik. Lebst du heute deine weibliche Seite aus, oder was? :-D Das Recht nur auf den Vater zu beschränken, ist genauso dusselig wie der damalige Femanzenslogan "Mein Bauch gehört mir".

Ist es nicht.

Frechhheit oder, dass sich der Staat anmaßt [...] verantwortlich zu machen.

Eben. Geht den nen Scheiß an.

kann einem als arbeitsunlustiger Sozialschmarotzer (der übrigens vom Staat nur gut leben kann, weil der Großteil der "deutschen Volksgemeinschaft" arbeiten geht), schon die Hutkrempe hochgehen.

Soll der Staat das H IV mal ruhig abschaffen. Dann ist der Saustall hier beizeiten beendet. :-)

Sollen doch die Heuchler, die vom Staat für das Nichtstun beschenkt werden, einen Nichtsnutzfütterungs e. V. gründen und die sich dabei zusammenkommende Kohle teilen. Selbstdarstellung und ein großes Maul dürften sich damit erledigt haben.

Da täuscht Du Dich gewaltig. Haben die schon gemacht. Und können sichs allenfalls salamischeibenweise leisten, es zu unterlassen.

--
[image]

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum