Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

99997 Einträge in 23878 Threads, 287 registrierte Benutzer, 144 Benutzer online (0 registrierte, 144 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Umgekehrt (Allgemein)

knn, Donnerstag, 18.07.2013, 19:08 (vor 2453 Tagen) @ Sachse

Gut, dass Du gerade dokumentiert hast, dass für Dich das falsche Geschlecht ein Tötungsgrund ist.

Hab mich etwas undeutlich ausgedrückt. Mein Kommentar bezog sich nicht auf das falsche Geschlecht, sondern auf "So leichtfertig, wie hier Einige mit fremdem Leben umgehen"

Weil es nämlich umgekehrt ist. Derjenige, der einen Mikroembryo abtreibt mischt sich weniger ins Leben ein, als derjenige, der Erwachsene zwingt
1. den Embryo auszutragen
2. das Kind für die nächsten 20 Jahre zu alimentieren

Das "zum Kotzen" müsste also ganz auf meiner Seite sein.

Spaßfakt: Unter Stalin war Abtreibung verboten. Hat wohl mit der generellen dirigistischen Einstellung zu tun.

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum