Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

97564 Einträge in 23147 Threads, 286 registrierte Benutzer, 122 Benutzer online (1 registrierte, 121 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
Avatar

Bauchschmerzen? (Projekte)

Borat Sagdijev, Sonntag, 21.07.2013, 12:29 (vor 2313 Tagen) @ MirReichts

Das ist meine Meinung und die muss Mann auch aushalten können. Ich habe auch nichts dagegen, wenn ich eine Rückmeldung bekomme, die nicht positiv ist. Aber das finde ich gut, weil man so im Dialog bleibt. Aber bei Dir bekomme ich Bauchschmerzen. Jetzt mal nett gesagt.

Bauchschmerzen wegen "Trollbeiträgen"?

Oder weil er das Wesen von Frauen ziemlich drastisch und kompromisslos beschreibt?
Weil er "Fembots" propagiert?

Weil er es ähnlich sieht wie ich: Frau bleibt Frau, nahezu irrelevant zu was sich eine Frau gerade mal bekennt, messt sie an ihren Taten, nicht an ihren Worten.

Und an ihren Taten gemessen sind die Frauen unserer Zeit im Schnitt nun mal eine Art Parasit, deswegen wohl auch die kompensatorische Selbstdarstellung unserer Frauen als bessere Menschen und Menschen der Zukunft. Sie bekommen mehr Leistungstransfers der Gemeinschaft als sie in ihrem Leben Gegenleistungen bringen, verglichen zu Männern.

Kinder und deren Aufzucht wären eine Gegenleistung, doch ihre Bäuche gehören ihnen, der Preis "ihrer Bäuche" ist überhöht und deswegen vermeiden Männer den "Kauf", aber unser Staat macht Stützkäufe (H4) und zwingt Männer zum Bezahlen obwohl sie eigentlich nicht kaufen wollten.

Sorry, aber da sehe auch ich vereinzelte "schöne" Worte skeptisch.

--
http://patriarchilluminat.wordpress.com/
Patriarchale Spülregeln

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum