Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

113051 Einträge in 26689 Threads, 292 registrierte Benutzer, 163 Benutzer online (1 registrierte, 162 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Was ist ein Troll? -ODER- “Bitte den Anti-Feministen nicht füttern” (Projekte)

Flint ⌂ @, Montag, 22.07.2013, 22:34 (vor 3014 Tagen) @ MirReichts

Für mich bist Du ein "Troll", der hier im Forum Unfrieden stiften will. Ich glaube Dir kein Wort.

Habe einen sehr interessanten Artikel zum Thema Troll - Unterstellung bei antifeministischer Argumentation gefunden.


Was ist ein Troll? -ODER- “Bitte den Anti-Feministen nicht füttern”

"Wenn man anti-feministisch oder politisch inkorrekt argumentiert (z.B. "Frauen haben eine andere IQ-Verteilung als Männer") wird von irgend jemandem ziemlich bald

o der Vorwurf erhoben, dass man ein "Troll" sei (in unserem Falle sogar, dass wir ein "Trollblog" seien")

o an alle anderen Diskussionsteilnehmer die Bitte formuliert "Bitte keine Trolle füttern" (= bitte nicht mit dem Troll weiterdiskutieren)"

...hier gehts weiter

Flint

--
[image]
---
Der Maskulist
---
Familienpolitik
---
Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt.
Thomas Mann


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum